Telefonische Terminvereinbarung
Mo ‐ Fr 8 ‐ 12 Uhr
0341-225 70 70
Startseite
prev
next

Perfektes System
durch integrierte Versorgung

Auf über 1000 qm kooperiert das Gelenkzentrum Leipzig und die MIO Sportklinik auf ihrem Spezialgebiet der Knie-, Schulter- und Sportverletzungen. Dies bietet nicht nur uns ein angenehmes Arbeiten, sondern garantiert insbesondere unseren Patienten eine optimale medizinische Versorgung.

Dr. med. habil. Tim Rose
einer der besten Orthopäden Deutschlands.

er wird sowohl dem Gebiet der "Kniechirurgie" als auch auf dem Gebiet der "Sportorthopädie" in der Focus Ärzteliste empfohlen. 

Laminar Airflow
Reinluft im OP ohne Kompromisse

 

Die elektronisch gesteuerte Klimaanlage erreicht durch mehrere Filterstufen und einer speziellen Klimadecke über dem OP-Gebiet mit laminarer Überdruckströmung eine gleichbleibende keimarme Luft, welche der höchst möglichen Reinheitsklasse (A1 nach DIN 1946-4) entspricht.

geprüfte Qualität nach ISO 9001
einzige zertifizierte orthopädische Privatklinik in Sachsen

Durch die Zertifizierung der Arbeitsabläufe und Verantwortlichkeiten haben wir unseren hohen Standard in der Sicherheit unserer Patienten und in der Qualität unserer Behandlung bewiesen. 

Digitale HD Technik im OP
für eine maximale Performance 

 

Beide Operationssäle sind mit digitaler HD Technik für die Endoskopie ausgestattet. Durch die hochauflösende Digitaltechnik können die Bilder präziser und "plastischer" dargestellt werden. 

Perfektes System
durch integrierte Versorgung

Auf über 700 qm kooperiert das Gelenkzentrum Leipzig und die MIO Sportklinik auf ihrem Spezialgebiet der Knie-, Schulter- und Sportverletzungen. Dies bietet nicht nur uns ein angenehmes Arbeiten, sondern garantiert insbesondere unseren Patienten eine optimale medizinische Versorgung.

 

 

 

Perfektes System
durch integrierte Versorgung

Auf über 700 qm kooperiert das Gelenkzentrum Leipzig und die MIO Sportklinik auf ihrem Spezialgebiet der Knie-, Schulter- und Sportverletzungen. Dies bietet nicht nur uns ein angenehmes Arbeiten, sondern garantiert insbesondere unseren Patienten eine optimale medizinische Versorgung.

geprüfte Qualität nach ISO 9001
einzige zertifizierte orthopädische Privatklinik in Sachsen

Durch die Zertifizierung der Arbeitsabläufe und Verantwortlichkeiten haben wir unseren hohen Standard in der Sicherheit unserer Patienten und in der Qualität unserer Behandlung bewiesen. 

Perfektes System
durch integrierte Versorgung

Auf über 700 qm kooperiert das Gelenkzentrum Leipzig und die MIO Sportklinik auf ihrem Spezialgebiet der Knie-, Schulter- und Sportverletzungen. Dies bietet nicht nur uns ein angenehmes Arbeiten, sondern garantiert insbesondere unseren Patienten eine optimale medizinische Versorgung.

Gelenkzentrum Dr. Rose

Spezielle Gelenkchirurgie
Sportverletzungen

 


Richard-Lehmann-Str. 21
04275 Leipzig
Tel: 0341/2257070


zertifiziert nach ISO 9001:2008

Notenspur - Nacht der Hausmusik am 21.11.2015

Leipzig.  Platz ist sprichwörtlich in der „kleinsten Hütte“ ... Notenspur-Erfinder Werner Schneider, dessen Team den organisatorischen Rahmen für den eindrucksvollen Abend mit 60 parallelen Konzerten geschaffen hatte, hörte es gern. „Mich macht es stolz zu sehen, wie kreativ unsere Idee von den Leipzigern aufgenommen wurde.“ Konzerte in Wohnungen, Ateliers, Hauseingängen und in Arztpraxen begeisterten mehr als 1000 Menschen. „Wir erleben und leben gemeinsam diese Idee, aus der das Notenspur-Projekt gespeist wird.“

 „Nebenbei“ lief noch der Versuch, den Weltrekord der gleichzeitig an einem Ort stattfindenden Konzerte zu brechen. Um zu helfen, hatte das Gelenkzentrum Tim Rose in der Richard-Lehmann-Straße kurzfristig einen Hausmusik-Abend organisiert. „Ich bin von dem Projekt begeistert. Da wollten wir einfach mitmachen“, sagte der Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie. Matthias Denef, der unter anderem im Piano Centrum Leipzig Klavier unterrichtet, und Sängerin Theresa Pfitzner, deren musikalische Liaison gerade erst begann, boten ein atemberaubendes Konzert.

Um den Eintrag ins Guinness-Buch zu schaffen, wurde der Abend vom Rekordinstitut für Deutschland (RID) überwacht. Rekordrichter Rolf Allerdissen dokumentierte den Ablauf. „Vorbehaltlich der finalen Prüfung gehen wir davon aus, dass der Leipziger Rekordversuch geglückt ist“, sagte er. Jetzt gilt es, noch die Protokolle sorgfältig auszufüllen. Die Sichtung aller Unterlagen in London kann einige Wochen in Anspruch nehmen, bevor dann die Bestätigung des Rekords offiziell verkündet werden kann. Die bisherige Bestmarke hält gegenwärtig Ankara „mit 41 gleichzeitig an einem Ort stattfindenden Konzerten“.

Bürgermeister Torsten Bonew (CDU), zugleich Leipzig-2015-Beauftragter der Stadt, ist zuversichtlich. Doch eins war ihm noch wichtiger: „Die Leipziger haben für Leipziger musiziert. Ich hoffe, die sehr gelungene Nacht der Hausmusik ist der Beginn einer langen Tradition.“ Und auch Schneider geht davon aus, „dass dies keine Eintagsfliege bleibt“.

Quelle LVZ-online

http://www.leipzig2015.de/partner/partnerseiten/notenspur-nacht-der-hausmusik/

Video: https://www.youtube.com/watch?v=bpkpE4Flxpc&feature=youtu.be